mhplus Krankenkasse – Expansion mit neuer Zweigstelle

Die mhplus Krankenkasse hat sich für das Salamander-Areal in Kornwestheim als Standort für eine neue Zweigstelle entschieden. Die Hauptverwaltung und das Kundencenter der Krankenkasse sind weiter in Ludwigsburg geblieben.

Insgesamt hat die mhplus Krankenkasse rund 3.500 Quadratmeter Bürofläche von der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH angemietet. Der Mietvertrag wurde mit einer mittelfristigen Laufzeit und der Option zur Verlängerung abgeschlossen.

Kornwestheim – Die Standortalternative in der Region Stuttgart

Lars Bergmann, Geschäftsführer der Projektgesellschaft und Vorstand der IMMOVATION-Unternehmensgruppe, sieht den Vertragsschluss mit mhplus als weiteren Beleg für die Standortqualität und den erfolgreichen Revitalisierungsprozess des Industriedenkmals: „Mit der Entscheidung der mhplus eine Zweigstelle auf dem Salamander-Areal zu eröffnen, zeigt sich einmal mehr, dass Kornwestheim eine echte Standortalternative für Unternehmen in der Metropolregion Stuttgart sein kann.“

Das attraktive Mietniveau für gut ausgestattete Räume in Verbindung mit einer hervorragenden Verkehrsanbindung, unter anderem durch einen S-Bahnhof der Deutschen Bundesbahn direkt am Salamander-Areal, überzeuge immer mehr Unternehmen, so das Immobilienunternehmen aus Kassel.

Mehr Raum für mhplus auf dem Salamander-Areal

Seit dem Jahr 2004 sind Hauptverwaltung und Kundencenter der mhplus Krankenkasse im ehemaligen Unifranck-Hochhaus nahe dem Ludwigsburger Bahnhof untergebracht. Betreute die Kasse 2004 mit 600 Mitarbeitern bundesweit rund 380.000 Versicherte so sind heute rund 1.000 Mitarbeitern an 30 Standorten bundesweit für mehr als 550.000 Versicherte da. Allein die Zahl der Mitarbeiter am Ludwigsburger Standort wuchs seit 2004 von rund 380 auf aktuell mehr als 540 an.

Der zusätzliche Raumbedarf wird nun durch die neue Zweigstelle auf dem Salamander-Areal in Kornwestheim gedeckt. Die Zweigstelle erstreckt sich über mehrere Gebäudeteile der denkmalgeschützten ehemaligen Salamander-Schuhfabrik. Während das Kundencenter der Krankenkasse in Ludwigsburg geblieben ist, sind rund 180 Mitarbeiter aus mehreren Abteilungen der Ludwigsburger Hauptverwaltung zwischen August 2014 und Januar 2015 in das Salamander-Areal umgezogen.