Immobilienverkauf und Gewerbevermietung
in der Region Stuttgart

Gewerbeimmobilien in Stuttgart sind zu teuer? Die IPSAK bietet Alternativen für Dienstleister und Einzelhändler in der Region Stuttgart.

Die Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK) entwickelt Immobilienprojekte im Raum Stuttgart – insbesondere in Kornwestheim und Ludwigburg. Die Projektgesellschaft ist eine Tochter der IMMOVATION-Unternehmensgruppe. Alle Leistungen, von der Auswahl der Standorte über die Projektierung bis zur Vermietung oder dem Verkauf der Immobilien, werden mit Firmen des Unternehmensverbundes realisiert.

Profitieren Sie von über 30 Jahren Branchenerfahrung des Unternehmensgründers und dem Know-how unserer Immobilien-Spezialisten.

  • Ihr Ansprechpartner

    Stephan Meier
    Immobilienverkauf / Gewerbevermietung

    Sie erreichen mich von Montag bis Freitag
    9:00 bis 12:30 Uhr / 13:00 bis 17:00 Uhr
    Telefon: +49 561 5105267-17
    Fax: +49 561 5105267-98
    Mobil: +49 172 4129141
    verkauf-immovation@immovation-ag.de

Informieren Sie sich über die aktuellen Immobilienangebote der IPSAK:

Metropolregion Stuttgart – Zukunftschance für Ihr Business!

Die Metropolregion Stuttgart ist eine der erfolgreichsten Wirtschaftsstandorte Europas. Hier verbindet sich entspannte schwäbische Lebensart mit wirtschaftlicher Dynamik.
Blick über Stuttgart - Bild: © juniart / stock.adobe.com
Die Region Stuttgart ist Europas führender Hochtechnologiestandort und verfügt über eine erstklassige Forschungsinfrastruktur. Typisch für die Region ist die Mischung aus Global Playern und innovativen und qualitätsbewussten mittelständischen Unternehmen. Dazu zählen insbesondere Unternehmen des Maschinenbaus und Zulieferer der Automobilindustrie, viele von ihnen sind Weltmarktführer. Dazu zählen Firmen wie Daimler, Porsche, Bosch, IBM oder Hewlett Packard. Sie haben hier ihre Welt- oder Deutschlandzentrale.

Beste Zukunftsperspektiven

Im Vergleich der wirtschaftlichen Zukunftsperspektiven deutscher Städte rangiert Stuttgart ganz vorne. Mit Rang drei nach München und Erlangen erreichte Stuttgart 2019 beim Niveau-Ranking aller deutschen Großstädte über 100.000 Einwohner einen Spitzenplatz. Auch bei der Dynamik errang Stuttgart mit Platz 14 einen vorderen Platz. Analysiert wurden alle 71 kreisfreien Städte. Der Städtetest ist ein gemeinsames Projekt von WirtschaftsWoche, Immobilienscout24 sowie der IW Consult GmbH in Köln. Er ist der umfassendste kommunale Leistungs-Check in Deutschland. Auch im aktuellen Prognos Zukunftsatlas 2019 belegt Stuttgart unter allen 401 untersuchten Kreisen und kreisfreien Städten Deutschlands mit Platz 5 einen der Top-Plätze. Für den Landkreis Ludwigsburg, in dem auch Kornwestheim liegt, vergibt der Prognos Zukunftsatlas mit Rang 18 ebenfalls eine hervorragende Platzierung.

Flächenmangel in Stuttgart

Die positiven Aussichten bei Wohlstand, Arbeitsmarkt und Wachstumsperspektiven wirken sich auch auf den Immobilienmarkt aus. Nach Angaben von Colliers International übertraf der Stuttgarter Bürovermietungsmarkt im Jahr 2019 mit einem Flächenumsatz von 312.100 Quadratmeter das Ergebnis des Vorjahres um ca. 44 Prozent. Dies zeige die anhaltend hohe Flächen-Nachfrage. Im Vergleich mit den vergangenen Jahren weist dieses Ergebnis den zweithöchsten Wert aus, der bislang in der baden-württembergischen Landeshauptstadt erzielt worden sei.

Nachdem Stuttgarts Büromarkt bereits in 2017 und 2018 eine niedrige Leerstandsquote von knapp über 2 Prozent aufwies, sank sie zum Jahresende 2019 auf 1,9 Prozent. Damit erreichte der Stuttgarter Bürovermietungsmarkt den geringsten Leerstand seit über 18 Jahren. (Colliers International, Pressemitteilung, 09.01.2020, „Großvermietungen prägen in 2019 den Stuttgarter Bürovermietungsmarkt“)

Im Anschluss an das Ende des ersten Quartals des Jahres 2020 zeigte die Corona-Pandemie auch ihre Auswirkungen auf den Bürovermietungsmarkt Stuttgart. Ralf Spieth, Head of Office Letting Stuttgart bei Colliers International, sieht insbesondere im zweiten Halbjahr einen Mangel an großflächigen Abschlüssen mit mehr als 1.000 Quadratmetern. „Die Anzahl kleinerer Abschlüsse bis 500 Quadratmeter (70 Deals) konnte hingegen annährend mit den Vorjahren mithalten.“

Ungeachtet der geringeren Vermietungsaktivität ist der Leerstand laut Marktanalyse zum Ende des dritten Quartals 2020 auf niedrigem Niveau geblieben. Zum Ende des dritten Quartals verzeichnet Colliers eine Leerstandsquote von lediglich 2,0 Prozent.

Das weiterhin geringe Angebot verhindert nach Angaben der Experten auch bei den Mietpreisen eine rückläufige Entwicklung. So liegt die Durchschnittsmiete mit 16,80 Euro pro Quadratmeter im dritten Quartal 2020 sogar 4,4 Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums. Spieth: „Für den weiteren Jahresverlauf sehen wir jedoch einige positive Indizien, die noch auf eine Zunahme der Anmietungsaktivität zum Jahresende schließen lassen.“ (Colliers International, Pressemitteilung, 06.10.2020, Stuttgarter Bürovermietungsmarkt spürt Corona bedingte Auswirkungen noch deutlich)

Vor diesem Hintergrund bietet sich der Kauf und die Miete einer Gewerbeimmobilie im Umland von Stuttgart als attraktive Alternative an.