IMMOVATION-Unternehmensgruppe

Das Geschäftsmodell der IMMOVATION-Unternehmensgruppe basiert auf einem breit gefächerten Leistungsangebot rund um die Immobilie. Im Zentrum der Geschäftstätigkeit der Unternehmensgruppe stehen der An- und Verkauf (Handel), die Projektierung klassischer Revitalisierungsobjekte und urbaner Entwicklungsgrundstücke sowie das Bestandsmanagement von Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Die IMMOVATION AG hat ihren Firmensitz in Kassel. Bundesweit bekannt geworden ist sie mit dem Kauf des historischen Salamander-Areals bei Stuttgart, das auf dieser Webseite vorgestellt wird. Das Industriedenkmal wurde von der eigens gegründeten Tochterfirma, der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH – kurz: IPSAK, revitalisiert.

22 Unternehmen die perfekt zusammenarbeiten

Vor über 30 Jahren legte Dipl.-Kfm. Lars Bergmann mit der Vermittlung von Immobilien und Kapitalanlagen den Grundstein für die IMMOVATION AG. Seit der Umwandlung zur IMMOVATION Aktiengesellschaft im Jahr 2002 wurde die Gesellschaft zu einer Unternehmensgruppe mit 22 Firmen entwickelt.

Bis auf die IMMOVATION AG erfüllen die einzelnen Tochtergesellschaften jeweils spezifische bzw. projekt-bezogene Aufgaben. Ein Team aus rund 80 engagierten Mitarbeitern bearbeitet die vollständige Wertschöpfungskette des Immobiliengeschäftes: Angefangen vom Objekt-Research und -Ankauf, der Konzeption, der Realisierung und dem Management von Immobilien-Projekten über die Immobilien-Verwaltung bis hin zum Verkauf der Objekte.

Besonders wichtige Rollen für die Wertschöpfung der Unternehmensgruppe spielen neben der IMMOVATION AG folgende Tochtergesellschaften:
GLOBAL CONZEPT GmbH 
Architektur, Projektierung und Realisierung aller Bauprojekte der Unternehmensgruppe
Weiter lesen...
Die GLOBAL CONZEPT GmbH ist das Architekturbüro der IMMOVATION-Unternehmensgruppe.
Über das Entwerfen von ästhetischen Baukörpern hinaus hat die GLOBAL CONZEPT den Auftrag, eine Synthese aus funktionalen Aspekten, Befriedigung von Wohn- und Arbeitsbedürfnissen und der Erhaltung und Förderung von Lebensqualität zu gestalten.

Mit ihrem interdisziplinären Team aus Architekten, Ingenieuren und Mitarbeitern weiterer Fachgebiete, steht die GLOBAL CONZEPT für eine sorgfältige Konzeption und Planung, eine vorausschauende Projektsteuerung.

Der Firmensitz der GLOBAL CONZEPT befindet sich in der nordhessischen Metropole Kassel. Darüber hinaus werden nach Bedarf bei großen Projekten Büros an den Standorten der Projekte eingerichtet.

Vielfältiges Aufgabengebiet

Die Vielfalt der Aufgaben reicht vom Entwurf und Bau einzelner Wohngebäude über die Revitalisierung denkmalgeschützter Industrieanlagen bis zur Entwicklung neuer Wohnquartiere. Das macht die Arbeit der GLOBAL CONZEPT immer wieder zu einer gestalterischen Herausforderung und zu einer spannenden organisatorischen Aufgabe.

Die Revitalisierung des Industriedenkmals Salamander-Areal ist ein gutes Beispiel das vielfältige Aufgabenfeld des Architekturbüros. Im Auftrag der IMMOVATION-Unternehmensgruppe hat die GLOBAL CONZEPT die neue Nutzung des Areals konzipiert, die denkmalgeschützten Immobilien saniert und den Bau verschiedenster neuer Wohn- und Gewerbegebäude geplant, koordiniert und überwacht.
Weitere Informationen über die GLOBAL CONZEPT finden Sie unter www.global-conzept.de
ex ante GmbH
Verwalterin und Facility Managerin des Immobilienbestandes der Unternehmensgruppe
Weiter lesen...
Die ex ante Beratungsgesellschaft in Liegenschaften mbH ist ein Teil der IMMOVATION-Unternehmensgruppe. Innerhalb des Firmenverbundes hat die ex ante die Aufgabe, unternehmenseigene Immobilien zu betreuen, den Wert des Immobilienbestandes zu erhalten und zu steigern. Im Mittelpunkt steht das Gebäudemanagement und das Regeln aller Mietangelegenheiten.

Die Zufriedenheit der Mieter ist die Basis für eine nachhaltige Vermietung von Wohnungen der IMMOVATION-Unternehmensgruppe. Die ex ante inspiziert regelmäßig die Objekte des Immobilienbestandes und wartet technische Einrichtungen, wie zum Beispiel die Heizungsanlage. Sind kleinere Reparaturen nötig, werden sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Firmensitz in Kassel beauftragt und wenn möglich von unternehmenseigenen Hausmeistern umgehend erledigt.
IMMOVATION-Unternehmensgruppe, Firmengebäude in Kassel
Firmengebäude der IMMOVATION AG, GLOBAL CONZEPT GmbH und ex ante GmbH
Innerhalb des Firmenverbundes ist die ex ante die Ansprechpartnerin für Mieter aller Bestandsimmobilien der IMMOVATION-Unternehmensgruppe. Der Mieter-Service umfasst dabei folgende Leistungen:

Kaufmännische Kundenbetreuung

  • Abrechnung von Betriebs- und Heizkosten
  • Ökonomische Mietengestaltung
  • Mahnwesen, Zahlungsverkehr, Mietcontrolling

Vermietung

  • Neuvermietung, Vertragsabschluss
  • Wohnungsabnahmen/-übergaben
  • Objekt-Marketing für freie Wohnungen

Technische Kundenbetreuung

  • Verwaltung von Mängelanzeigen
  • Angebotseinholung, Ausschreibungen, Auftragsvergabe
  • Abnahme und Kontrolle durchgeführter Arbeiten/Reparaturen
  • Hausmeisterkoordination
Weitere Informationen über die ex ante GmbH finden Sie unter: www.exante24.de
Immokles AG
Ankauf, Projektierung, Revitalisierung, Sanierung, Verwaltung und strukturierter Verkauf von Immobilien-Liegenschaften der Unternehmensgruppe
Weiter lesen...
Die 2014 gegründete Immokles AG erfüllt wesentliche Funktionen in den Bereichen Ankauf, Projektierung, Revitalisierung, Sanierung, Verwaltung und dem strukturierten Verkauf von Immobilien-Liegenschaften.

Mit dem Kauf des früheren Robotron-Areals in Dresden im Dezember 2014 wurde von der Immokles AG ein großes Revitalisierungsprojekt in Angriff genommen: Für das Areal mit rund 98.000 Quadratmetern, unmittelbar an Dresdens Altstadt, wurde ein Konzept für die Projektierung von bis zu 3.000 Wohnungen entwickelt. Gemeinsam mit der Stadt Dresden lud die IMMOVATION-Unternehmensgruppe ausgewählte Architekten dazu ein, in einem Werkstattverfahren Ideen für die städtebauliche Entwicklung des ehemaligen Industriestandortes zu entwerfen. Peter Kulka Architektur aus Dresden/Köln wurde mit der Entwicklung des städtebaulichen Konzeptes für ein Stadtquartier mit dem Schwerpunkt Wohnen beauftragt.
Projekt Lingner Altstadtgarten, Dresden, Visualisierung Bebauung (Peter Kulka Architektur)
Projekt Lingner Altstadtgarten, Dresden, Visualisierung Bebauung (Peter Kulka Architektur)
Der Bebauungsplan für einen ersten Bauabschnitt wurde durch den Stadtrat am 28. Juni 2018 beschlossen. Die rechtlichen Grundlagen für eine Bebauung des Areals wurden damit geschaffen.
Im Rahmen eines Global-Verkaufs veräußerte die IMMOVATION-Unternehmensgruppe im Dezember 2019 das Areal an einen Projektentwickler. Mit dem Verkauf wurde das Projekt Lingner Altstadtgarten erfolgreich abgeschlossen.